Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Energie

Wie Solarmodule Hühnern in Dietmannsried künftig Schatten spenden

Grill-Hof Altusried

Bio-Hühner haben Anspruch auf viel Auslauf und ausreichend Schatten. Letzteren sollen die Solarmodule spenden.

Bild: Matthias Becker (Symbolfoto)

Bio-Hühner haben Anspruch auf viel Auslauf und ausreichend Schatten. Letzteren sollen die Solarmodule spenden.

Bild: Matthias Becker (Symbolfoto)

Ein Landwirt möchte auf Bio-Legehennen umsteigen – und auf der Auslauf-Fläche eine Photovoltaik-Anlage errichten. "Agri-PV-Anlage" heißt das Konzept.
03.11.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Hühnerhaltung und Photovoltaik – zugegeben, der Zusammenhang liegt nicht auf der Hand. Doch Landwirt Johannes Gabler aus Dietmannsried hat auf der Suche nach einer Alternative für seinen Milchvieh-Betrieb ein Konzept entdeckt, dass beides verbindet. Auf einer Fläche von vier Hektar will er künftig 5000 Bio-Legehennen halten und grünen Strom aus Solarmodulen gewinnen. Der Gemeinderat hat den Umbauplänen jüngst geschlossen zugestimmt und das entsprechende Verfahren eingeleitet.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar