Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Stadtbibliothek in Kempten

Wie soll die neue Stadtbibliothek aussehen? Stadt Kempten befragt Schüler und Passanten

Befragung zum Neubau der Stadtbibliothek

Die „Hilde“-Schülerinnen Mirja Weps (von links), Anna Klement, Merle Stingl, Laura Sulkowski und Letizia Greb erläutern mit Lehrer Armin Heigl VHS-Leiter Peter Roth (rechts) ihre Vorstellungen zur neuen Stadtbibliothek.

Bild: Martina Diemand

Die „Hilde“-Schülerinnen Mirja Weps (von links), Anna Klement, Merle Stingl, Laura Sulkowski und Letizia Greb erläutern mit Lehrer Armin Heigl VHS-Leiter Peter Roth (rechts) ihre Vorstellungen zur neuen Stadtbibliothek.

Bild: Martina Diemand

Vom Café bis zur Dachterrasse, vom Wasserspender bis zur digitalen Ausstattung – die Wünsche für die neue Stadtbibliothek in Kempten sind vielfältig.
21.07.2021 | Stand: 18:30 Uhr

Klare Worte, konkrete Vorstellungen und das Ganze untermauert mit Zeichnungen – die Schülerinnen und Schüler der 8e des Hildegardis-Gymnasiums haben fast bis ins kleinste Detail ausgeklügelt, wie die neue Stadtbibliothek aussehen könnte. Weil sie mit ihrem Lehrer Armin Heigl das Thema Bürgerbeteiligung im Unterricht erörterten, setzten sie das gestern in die Praxis um: Sie machten im Stadtpark bei der Befragung von Stadt und VHS zu den Wünschen an die neue Bibliothek mit.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar