Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gefahrenstellen im Straßenverkehr

"Wir nehmen keinen Unfall leichtfertig hin" - Diese Lösungen sollen Kemptener Straßen sicherer machen

Kempten Ampel

Regelmäßig diskutiert die Unfallkommission über Kreuzungen und Verkehrsknotenpunkte in Kempten, an denen es besonders häufig zu Zusammenstößen kommt. Manchmal kann schon eine andere Ampelschaltung helfen, manchmal braucht es größere Umbaumaßnahmen.

Bild: Ralf Lienert

Regelmäßig diskutiert die Unfallkommission über Kreuzungen und Verkehrsknotenpunkte in Kempten, an denen es besonders häufig zu Zusammenstößen kommt. Manchmal kann schon eine andere Ampelschaltung helfen, manchmal braucht es größere Umbaumaßnahmen.

Bild: Ralf Lienert

An manchen Stellen in Kempten kracht es besonders häufig. Was die Gründe sind und wie Unfälle künftig verhindert werden können, beschäftigt eine Kommission.
14.11.2021 | Stand: 11:41 Uhr

Warum kommt es gerade an dieser Kreuzung zu Auffahrunfällen? Sind die Markierungen für Abbieger zu undeutlich gesetzt? Und was haben Ameisen mit ausfallenden Ampeln zu tun? Über all diese Themen sprach jetzt wieder die Kemptener Unfallkommission. Mit am Tisch saßen Vertreter des Amtes für Tiefbau und Verkehr der Stadt Kempten, des Staatlichen Bauamts Kempten und der örtlichen Polizeiinspektion. Ihr gemeinsames Ziel: Stellen, an denen es besonders häufig zu Unfällen kommt, so gestalten, dass es weniger oft kracht.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar