Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Handel in Kempten

Wochenmarkt im Winter auch mitten im Kemptener Stadtpark

Händler mit Obst und Gemüse dürfen im Winter in die Markthalle. Weil der Platz dort wegen der Corona-Auflagen begrenzt ist, ziehen einige Stände in den Stadtpark.

Händler mit Obst und Gemüse dürfen im Winter in die Markthalle. Weil der Platz dort wegen der Corona-Auflagen begrenzt ist, ziehen einige Stände in den Stadtpark.

Bild: Matthias Becker

Händler mit Obst und Gemüse dürfen im Winter in die Markthalle. Weil der Platz dort wegen der Corona-Auflagen begrenzt ist, ziehen einige Stände in den Stadtpark.

Bild: Matthias Becker

Nur wenige Händler dürfen wegen der Corona-Einschränkungen in die Markthalle. Deswegen hat die Stadt neue Bereiche für die Stände ausgewiesen.
11.11.2020 | Stand: 18:30 Uhr

Wenn nächsten Mittwoch, 18. November, der Kemptener Wochenmarkt in die Wintersaison startet, ist einiges anders. Denn nicht alle Händler können wie sonst ihre Stände in der Markthalle am Königsplatz aufbauen. Dort werden laut Marktsprecher Robert Liebensein vor allem Anbieter von Gemüse, Obst, Pflanzen und Eiern stehen. Acht Stände finden dort Platz, sagt Martina Dufner vom zuständigen Messe- und Veranstaltungsbetrieb. Alle anderen der insgesamt 36 Anbieter verteilen sich im Stadtpark rund um den Pavillon sowie in der Straße „Am Königsplatz“. Diese wird gesperrt. So liefen die Vorberatungen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat