Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kemptener Wochenmarkt soll weihnachtlich werden

Baum oder nicht Baum? Hin und Her um Weihnachtstanne in der Markthalle

Die Markthalle soll weihnachtlich dekoriert werden. Kemptens zweiter Bürgermeister Klaus Knoll ist mit einem Vorstoß allerdings zunächst gescheitert.

Die Markthalle soll weihnachtlich dekoriert werden. Kemptens zweiter Bürgermeister Klaus Knoll ist mit einem Vorstoß allerdings zunächst gescheitert.

Bild: Matthias Becker

Die Markthalle soll weihnachtlich dekoriert werden. Kemptens zweiter Bürgermeister Klaus Knoll ist mit einem Vorstoß allerdings zunächst gescheitert.

Bild: Matthias Becker

Der zweite Bürgermeister Klaus Knoll wollte unbürokratisch einen Christbaum, für den Wochenmarkt in Kempten besorgen. So leicht ist es dann doch nicht...
02.12.2020 | Stand: 06:26 Uhr

Zweiter Bürgermeister Klaus Knoll (Freie Wähler-ÜP) hatte sich das ganz einfach vorgestellt: Ein Christbaum soll die Markthalle in Kempten zieren. Gedacht, gehandelt. Knoll besorgte selbst eine Blautanne, kontaktierte den städtischen Bauhof und freute sich darauf, das Schmuckstück bald bewundern zu können. Dem allerdings war nicht so. Knoll erhielt überraschend eine Absage, erzählt er. Aus Brandschutzgründen dürfe der Baum nicht in der Markthalle aufgestellt werden, habe es geheißen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat