Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Immobilien

Sozialbau informiert heute über neues Baugebiet in Kempten - Was Bürgern wichtig ist

Die Häuser auf dem Saurer-Allma-Areal sollen sich mit dem Engelhaldepark „verzahnen“. Zur Orientierung: Das Hochhaus rechts symbolisiert das bestehende Y-Haus an der Reichenberger Straße.

Die Häuser auf dem Saurer-Allma-Areal sollen sich mit dem Engelhaldepark „verzahnen“. Zur Orientierung: Das Hochhaus rechts symbolisiert das bestehende Y-Haus an der Reichenberger Straße.

Bild: Architekten Hähnig / Gemmeke (Zeichnung)

Die Häuser auf dem Saurer-Allma-Areal sollen sich mit dem Engelhaldepark „verzahnen“. Zur Orientierung: Das Hochhaus rechts symbolisiert das bestehende Y-Haus an der Reichenberger Straße.

Bild: Architekten Hähnig / Gemmeke (Zeichnung)

Bis zu 430 Wohnungen sollen am Engelhaldepark in Kempten entstehen. Es geht um moderne Wohnformen für Jung und Alt. Jetzt sagen Bürger, was ihnen wichtig ist.
07.03.2022 | Stand: 13:40 Uhr

Aktualisiert am Montag, 7. März, 13.38 Uhr: Heute informiert die Sozialbau Kempten über das neue Baugebiet. Es soll „eines der größten städtebaulichen Projekt der nächsten Jahre in Kempten“ sein. Was den Bürgern wichtig ist.