Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kinder-Betreuung

Erneut fehlen Kita-Plätze in Altusried - So will der Bürgermeister das Problem lösen

Kindergarten Krugzell

Nadine Thalheimer, die stellvertretende Leiterin der Kita St. Michael in Krugzell, spielt mit den Kindern im „Baubereich“ der Außenanlage.

Bild: Martina Diemand

Nadine Thalheimer, die stellvertretende Leiterin der Kita St. Michael in Krugzell, spielt mit den Kindern im „Baubereich“ der Außenanlage.

Bild: Martina Diemand

20 Kindergarten-Kinder werden ab Herbst in einem Container bei der „Villa Kunterbunt“ untergebracht. In der Kita Krugzell startet eine neue Wald-Gruppe.
11.06.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Eigentlich hatte Altusrieds Bürgermeister Joachim Konrad geglaubt, die Container-Phase läge hinter ihm. Im September vergangenen Jahres war die neue Kindertagesstätte St. Blasius im Kernort eingeweiht worden – mit 50 zusätzlichen Plätzen. Das hatte die Nutzung von „Betreuungsmodulen“, die kurz zuvor noch gebraucht worden waren, überflüssig gemacht. Doch nun fehlen wieder 20 Plätze für Kindergartenkinder. Dieses Mal soll ein Container Abhilfe schaffen, der bei der „Villa Kunterbunt“ aufgestellt wird.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat