Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kommentar

Zur Zukunft der Allgäuhalle in Kempten: Was für eine Chance!

Was mit dem Areal der Allgäuhalle geschieht, kann Kemptens Stadtentwicklung stark beeinflussen.

Was mit dem Areal der Allgäuhalle geschieht, kann Kemptens Stadtentwicklung stark beeinflussen.

Bild: Ralf Lienert

Was mit dem Areal der Allgäuhalle geschieht, kann Kemptens Stadtentwicklung stark beeinflussen.

Bild: Ralf Lienert

Das Areal birgt zahllose Möglichkeiten. Ein Konzept liegt bereits auf dem Tisch - auf dem lässt sich gut aufbauen.
07.10.2020 | Stand: 05:14 Uhr

Es ist richtig, dass die Stadt bei Null anfängt: Welche Ideen haben Organisationen, Vereine und andere Akteure für die Zukunft der Allgäuhalle? Welchen Bedarf melden diese an? Wie gelingt es, Leben auf das Areal zu bekommen, ohne dass das bestehende Angebot in der Innenstadt darunter leidet? Was ist baulich überhaupt möglich? Schließlich handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Gebäude. Doch bei all diesen Überlegungen gilt: Die Stadt muss ihre Chance nutzen. Schließlich handelt es sich um ein Areal mit zahllosen Möglichkeiten.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat