Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nach Sturz aus Kofferraum in fahrendem Auto

19-Jähriger stürzt aus fahrendem Auto - Jugendliche (17) schuldig gesprochen

Das Kaufbeurer Amtsgericht hat nach einem schweren Verkehrsunfall die damals 17-jährige Fahrerin verurteilt.

Das Kaufbeurer Amtsgericht hat nach einem schweren Verkehrsunfall die damals 17-jährige Fahrerin verurteilt.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbol)

Das Kaufbeurer Amtsgericht hat nach einem schweren Verkehrsunfall die damals 17-jährige Fahrerin verurteilt.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbol)

Nach einer Bauwagen-Fete im Ostallgäu stürzt ein 19-Jähriger vom Kofferraum aus einem fahrenden Auto. Am Steuer saß eine 17-Jährige ohne Führerschein.
03.06.2022 | Stand: 06:43 Uhr

„Schrecklich, was hier passiert ist“: So hat ein Verteidiger im Prozess um den fast tödlichen Kofferraum-Sturz eines 19-jährigen Ostallgäuers sein Plädoyer vor dem Kaufbeurer Amtsgericht begonnen. Das Opfer und zwei weitere Personen hatten im Juni 2021 am Morgen nach einer Bauwagen-Fete ein Auto mit anderen Partygästen angehalten, um in den nächsten Ort zu kommen. Weil im Wagen nur noch Platz für eine zusätzliche Person war, kletterten die beiden anderen in den Kofferraum.