Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

Langer Stau wegen Kontrollen vor der Grenze bei Lindau

Gestern Mittag am Autobahn-Grenzübergang Hörbranz zwischen Lindau und Bregenz: Bei der Einreise nach Österreich werden alle Fahrzeuginsassen kontrolliert. Nur mit einem „triftigen Grund“ dürfen Deutsche ins Nachbarland reisen. Billiges Tanken oder eine Einkaufstour zählen nicht dazu.

Gestern Mittag am Autobahn-Grenzübergang Hörbranz zwischen Lindau und Bregenz: Bei der Einreise nach Österreich werden alle Fahrzeuginsassen kontrolliert. Nur mit einem „triftigen Grund“ dürfen Deutsche ins Nachbarland reisen. Billiges Tanken oder eine Einkaufstour zählen nicht dazu.

Bild: Martina Diemand

Gestern Mittag am Autobahn-Grenzübergang Hörbranz zwischen Lindau und Bregenz: Bei der Einreise nach Österreich werden alle Fahrzeuginsassen kontrolliert. Nur mit einem „triftigen Grund“ dürfen Deutsche ins Nachbarland reisen. Billiges Tanken oder eine Einkaufstour zählen nicht dazu.

Bild: Martina Diemand

Österreich verschärft die Kontrollen an der Grenze. Wer ins Nachbarland will, muss sich vorher elektronisch anmelden.
09.02.2021 | Stand: 07:53 Uhr

Zu längeren Staus ist es am Montag auf der A 96 zwischen Sigmarszell (Kreis Lindau) und Hörbranz gekommen. Ursache waren Grenzkontrollen der österreichischen Behörden.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat