Kemptener Laufsportwochen

Über 2.200 Teilnehmer: Die Kemptener Laufsportwochen sind ausgebucht

Organisator Joachim Saukel ist begeistert: Die Seitz-Laufsportwochen in Kenmpten sind bereits jetzt ausgebucht. Über 2200 Hobbysportler gehen noch bis 18. April auf die Strecke entlang der Iller.

Organisator Joachim Saukel ist begeistert: Die Seitz-Laufsportwochen in Kenmpten sind bereits jetzt ausgebucht. Über 2200 Hobbysportler gehen noch bis 18. April auf die Strecke entlang der Iller.

Bild: Ralf Lienert

Organisator Joachim Saukel ist begeistert: Die Seitz-Laufsportwochen in Kenmpten sind bereits jetzt ausgebucht. Über 2200 Hobbysportler gehen noch bis 18. April auf die Strecke entlang der Iller.

Bild: Ralf Lienert

Für die Seitz-Laufsportwochen in Kempten gibt es schon nach wenigen Tagen keine Startnummern mehr. Die ersten Bestmarken auf den drei Distanzen sind gesetzt.
12.04.2021 | Stand: 12:59 Uhr

„Mit über 2200 Anmeldungen wurden unsere Erwartungen weit übertroffen“, sagt Joachim Saukel. Der Organisator der Seitz-Laufsportwochen in Kempten ist überwältigt von der Resonanz. Bis 18. April können Hobbysportler auf der Strecke entlang der Iller noch durchstarten – allerdings nur, wer bereits eine Startnummer erworben hat. Denn alle drei Distanzen sind bereits ausgebucht. „Das Teilnehmerlimit ist erreicht“, sagt Saukel, der großen Wert darauf legt, dass auch im Kampf um Bestzeiten alle Corona-Regeln und Hygiene-Vorgaben eingehalten werden.

Besonders beliebt: die Teamwertung bei den Seitz-Laufsportwochen

Besonders beliebt sei heuer die Mannschaftswertung. Ein Team besteht aus drei Läufern, die jeweils auf einer der drei angebotenen Strecken starten. Das heißt: Läufer A läuft den Sparkasse-Allgäu-Halbmarathon, Läufer C den Geiger-FM-Viertelmarathon und Läufer C die Präg-5000-Meter. Die Ergebnisse werden addiert. Saukel sagt: „Die Teilnehmer sind sehr ehrgeizig. In dieser Wertung wird viel taktiert.“

Das könnte Sie auch interessieren: "So außergewöhnlich war der Silvesterlauf 2020 in Kempten"

Laufsporttag Kempten: Das sind die aktuellen Bestmarken

Reichlich Spannung erwartet er auch in den Einzelwertungen. Im Halbmarathon über 21,1 Kilometer waren bislang Dominik Stadelmann (Hegge) mit 1:12:29 Stunden und Elena Weber (Kempten) mit 1:31:27 Stunden die Schnellsten. Beim Viertelmarathon über knapp zehn Kilometer liegen momenten Markus Schweinberg (Füssen/37:20 Minuten) und Katharina Engelhardt (Augsburg/42:08) in Führung. Am größten ist der Konkurrenzkampf auf der kurzen Strecke von fünf Kilometern. René Höchenberger und Yannic Baier vom Endless Local Running Team, einer Kemptener Truppe, führen die Zwischenwertung zeitgleich mit 15:11 Minuten an. Bei den Frauen hat Charlotte Heim vom Allgäu Outlet Raceteam mit 17:51 Minuten eine Richtzeit hingelegt, die nur schwer zu knacken sein dürfte.

Lesen Sie auch: "Laufsportwochen statt Laufsporttag: Darauf können Sportbegeisterte sich 2021 freuen"

Lesen Sie auch
##alternative##
Silvesterlauf 2021

Einzelrennen statt Massenstart  - der Silvesterlauf 2021 in Kempten