Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Sie schützen Siedlungen und Straßen

Die Lawinensprenger: Wie zwei Männer für Sicherheit im Tal sorgen

Lawinensprenger Allgäuer Alpen

Die Lawinensprenger der Allgäuer Alpen: Mirko Hieble und sein Onkel Gert Baumgartner.

Bild: Michael Munkler

Die Lawinensprenger der Allgäuer Alpen: Mirko Hieble und sein Onkel Gert Baumgartner.

Bild: Michael Munkler

Gert Baumgartner und Mirko Hieble schützen Siedlungen und sichern Pisten. Sie arbeiten mit tonnenweise Sprengstoff und sind nicht nur per Heli unterwegs.
28.01.2021 | Stand: 22:02 Uhr

Wenige Augenblicke, nachdem Gert Baumgartner die etwa sieben Kilogramm schwere Sprengladung aus dem Hubschrauber geworfen hat, sind ein Knall und ein kräftiges „Wumm“ zu hören. Es hat geklappt: Durch die aus der Luft herbeigeführte Sprengstoffexplosion hat sich die Spannung in der meterhohen Schneedecke gelöst und ein Schneebrett rast die steile Bergflanke in den Oberstdorfer Bergen hinunter. Pulverschnee-Wolken wirbeln auf.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat