Polizeibericht

17-jähriger Mopedfahrer wird in Wald (Ostallgäu) bei Unfall mit Auto verletzt

Von einem Unfall mit einem Leichtkraftfahrer und einem Autofahrer berichtet die Polizei Marktoberdorf.

Von einem Unfall mit einem Leichtkraftfahrer und einem Autofahrer berichtet die Polizei Marktoberdorf.

Bild: Daniel Karmann, dpa (Symbolbild)

Von einem Unfall mit einem Leichtkraftfahrer und einem Autofahrer berichtet die Polizei Marktoberdorf.

Bild: Daniel Karmann, dpa (Symbolbild)

An der Schulter und den Armen hat sich ein Mopedfahrer (17) verletzt, als er zwischen Wald und Albisried mit einem Auto zusammenprallte. Wie es zum Unfall kam.
15.06.2021 | Stand: 14:30 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montagabend zwischen Wald und Albisried gekommen. Ein 17–jähriger Leichtkraftradfahrer fuhr dort mit seiner Yamaha hinter einem Opel Vectra her. Der 59-jährige Opelfahrer aus Wald setzte den Blinker, weil er in Richtung Ofen nach links abbiegen wollte.

Wie hoch der Sachschaden ist

Der Yamahafahrer erkannte dies zu spät und fuhr dem Opel hinten auf. Beim Zusammenprall und dem Sturz verletzte er sich an der Schulter und den Armen. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt circa 1.000 Euro.