Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bei Polizeikontrolle erwischt

18-jährige Ostallgäuerin versteckte Drogen im BH

Über 80 Gramm Marihuana fand die Polizei bei einem jungen Paar aus dem Ostallgäu.

Über 80 Gramm Marihuana fand die Polizei bei einem jungen Paar aus dem Ostallgäu.

Bild: Nicolas Armer, dpa (Symbolfoto)

Über 80 Gramm Marihuana fand die Polizei bei einem jungen Paar aus dem Ostallgäu.

Bild: Nicolas Armer, dpa (Symbolfoto)

Die junge Frau und ihr Freund wollten im Ostallgäu Marihuana verkaufen. Vor Gericht zeigen beide Reue. Wie ihre Strafe ausfällt.
25.01.2021 | Stand: 15:14 Uhr

Bei einer Kontrolle gingen der Polizei im August 2020 zwei junge Drogentäter ins Netz. Bei einer 18-jährigen Ostallgäuerin und ihrem damals 17-jährigen Freund wurden insgesamt 16 Gramm Marihuana gefunden. Die junge Frau hatte das Rauschgift in ihrem BH versteckt, ihr Partner in der Unterhose. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung wurden weitere 66 Gramm entdeckt, die mehrheitlich schon portioniert und zumindest teilweise zum Weiterverkauf bestimmt waren. Im Strafprozess wegen vorsätzlichen unerlaubten Handels und Besitzes von Betäubungsmitteln war das Paar jetzt vor dem Kaufbeurer Jugendschöffengericht geständig und reuig.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat