Musik

23-Jähriger übernimmt die Leitung des Kirchenchors in Seeg

Andreas Meyler (rechts) übernimmt künftig die Leitung des Seeger Kirchenchors. Er wird dabei von Tatjana Schell unterstützt. Pfarrer Wolfgang Schnabel freut sich über den neuen Leiter.

Andreas Meyler (rechts) übernimmt künftig die Leitung des Seeger Kirchenchors. Er wird dabei von Tatjana Schell unterstützt. Pfarrer Wolfgang Schnabel freut sich über den neuen Leiter.

Bild: Pfarreiengemeinschaft Seeg

Andreas Meyler (rechts) übernimmt künftig die Leitung des Seeger Kirchenchors. Er wird dabei von Tatjana Schell unterstützt. Pfarrer Wolfgang Schnabel freut sich über den neuen Leiter.

Bild: Pfarreiengemeinschaft Seeg

Andreas Meyler ist der neue Leiter des Seeger Kirchenchors. Das Besondere: Meyler ist erst 23 Jahre alt. Zum Festgottesdienst gab er gleich sein Debüt.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
13.01.2022 | Stand: 09:00 Uhr

Nach der langen Tätigkeit von Ernst-Werner Reithmeier begrüßte Pfarrer Wolfgang Schnabel am Ende eines Festgottesdienstes Andreas Meyler als neuen Leiter des Seeger Kirchenchors. „Ich freue mich sehr, dass wir einen so jungen und talentierten Chorleiter gefunden haben, und wünsche ihm viel Freude bei der neuen Aufgabe“, sagte Schnabel.

Chorleiter gibt mit Pastoralmesse Debüt

Zuvor begleiteten die Chorsänger und ein Streicherensemble unter der Leitung des 23-jährigen Meylers den Festgottesdienst mit der Pastoralmesse von Karl Kempter und dem „Transeamus“. Bei den Proben unterstützt Tatjana Schell aus Seeg den neuen Chorleiter.