Flohmarkt der Grundschule St. Martin

Alles muss raus: Warum die Möbel einer Marktoberdorfer Schule untern Hammer kommen

Schule

In freien Klassenzimmern oder auch in der Turnhalle stapeln sich Kartons und alte Tafeln. Die Vorbereitungen für den großen Flohmarkt laufen.

Bild: Andreas Filke

In freien Klassenzimmern oder auch in der Turnhalle stapeln sich Kartons und alte Tafeln. Die Vorbereitungen für den großen Flohmarkt laufen.

Bild: Andreas Filke

Beim großen Flohmarkt an der Martinsschule in Marktoberdorf kommen Nostalgiker auf ihre Kosten. So geraten dort Schulbänke und Kreidetafeln unter den Hammer.
27.07.2021 | Stand: 04:30 Uhr

Große Ereignisse werfen an der Grundschule St. Martin im Herzen Marktoberdorfs ihre Schatten voraus. Der zum Teil mehr als 150 Jahre alte Gebäudekomplex an der Ecke Kurfürsten- und Eberle-Kögl-Straße wird im Herbst abgebrochen, um am selben Standort als neue, moderne Schule wieder neu zu erstehen. Währenddessen des Umbaus ziehen die 230 Schülerinnen und Schüler in die bereits fertige Ausweichschule in Modulbauweise östlich vom Modeon (wir berichteten mehrfach).

An der Marktoberdorfer Schule wird seit Wochen sortiert, geschreddert und verpackt

Aus diesem Grund wird seit Wochen in der „alten“ Schule sortiert, geschreddert, verpackt. Was von dem bisherigen Schulmobiliar geht noch mit in die Ausweichschule – und in die dort spürbar kleineren Klassenzimmer? Was wird – wie die alten Kreidetafeln –gleich ausgemistet? Vieles, was nicht mehr gebraucht wird, hat sich angesammelt.

Am Samstag, 31. Juli, veranstaltet daher der Elternbeirat der Schule einen ebenso großen wie denkwürdigen Flohmarkt. Auf diesem kommen Turngeräte, historische Lampen, handgemalte Fliesen, Stühle, Vasen, Bilder – und vieles mehr, an dem Schüler- und Lehrererinnerungen hängen – unter den Hammer.

Im Innenhof der Grundschule kann nach Lust und Laune gestöbert, entdeckt, gefeilscht und gekauft werden

Unter Beachtung der gültigen Hygieneregeln (wie Abstand, FFP2-Maske) kann am Samstag zwischen 10 und 14 Uhr im Innenhof der Schule gestöbert, entdeckt, gefeilscht und gekauft werden. „Alle Marktoberdorfer, ob ehemalige MartinsschülerInnen oder nicht, sind herzlich eingeladen“, betont Schulleiter Jörg Schneider. Der Erlös kommt dem Elternbeirat und damit der Grundschule zugute.

Lesen Sie dazu:

Lesen Sie auch
##alternative##
Ein ganz besonderer Flohmarkt

Wie beim Flohmarkt an der Grundschule St. Martin Erinnerungen verkauft werden