Polizeikontrolle in Biessenhofen

18-Jähriger fährt Auto mit 25er-Schild und bekommt Anzeige

Die Polizei hat in Biessenhofen einen 18-Jährigen angehalten, der mit dem Auto unterwegs war. An diesem war ein Versicherungskennzeichen und Geschwindigkeitsschild 25 km/h angebracht.

Die Polizei hat in Biessenhofen einen 18-Jährigen angehalten, der mit dem Auto unterwegs war. An diesem war ein Versicherungskennzeichen und Geschwindigkeitsschild 25 km/h angebracht.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Die Polizei hat in Biessenhofen einen 18-Jährigen angehalten, der mit dem Auto unterwegs war. An diesem war ein Versicherungskennzeichen und Geschwindigkeitsschild 25 km/h angebracht.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

In Biessenhofen war ein 18-Jähriger mit einem Auto unterwegs, an dem ein 25er-Schild angebracht war. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.
08.04.2021 | Stand: 15:40 Uhr

Mit einem Pkw Fiat, an dem ein Versicherungskennzeichen und ein Geschwindigkeitsschild 25 km/h angebracht waren, war am Mittwochnachmittag ein 18-Jähriger in Biessenhofen unterwegs und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Laut dem Fahrzeugführer wurde der Fiat zu einem Leichtkraftfahrzeug umgebaut.

Ermittlungsverfahren wegen diverser Straftaten

Da das Fahrzeug jedoch deutlich schneller als für ein Leichtkraftfahrzeug erlaubt und der Fahrzeugführer anstatt einer erforderlichen Fahrerlaubnis lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung war, leiteten die Polizeibeamten gegen den Fahrzeugführer ein Ermittlungsverfahren aufgrund diverser Straftaten ein.

Lesen Sie auch: Bei Kontrolle gestoppt: Polizei entdeckt Kleinkraftrad kurz darauf wieder im Verkehr