Tag der offenen Tür

Aufgeweckt und inspiriert: Was das Mobilé in Marktoberdorf alles zu bieten hat

Jugendliche und Kinder beeindruckten beim Tag der offenen Tür im Mobilé in Marktoberdorf mit Breakdance-Moves.

Jugendliche und Kinder beeindruckten beim Tag der offenen Tür im Mobilé in Marktoberdorf mit Breakdance-Moves.

Bild: Lucia Golda

Jugendliche und Kinder beeindruckten beim Tag der offenen Tür im Mobilé in Marktoberdorf mit Breakdance-Moves.

Bild: Lucia Golda

Theater, Tanz und Malerei: Am Tag der offenen Tür im Mobilé in Marktoberdorf haben die Mitglieder damit beeindruckt, was sie in den Kursen gelernt haben.
23.07.2022 | Stand: 15:30 Uhr

Vor Kurzem hat das Mobilé Marktoberdorf seine Türen für Groß und Klein geöffnet. Hineinspazieren konnten alle, die Lust auf Kultur und bunte Begegnungen hatten. (Lesen Sie dazu auch: Letzte Premiere in dieser Saison: Mobilé Marktoberdorf bringt "SchattenMensch" auf die Bühne)

Schnupperkurse für Theater, Tanz und Malerei

In Schnupperkursen am Vormittag lernten Interessierte die Bereiche Theater, Tanz und Malerei kennen. Sie probten Bewegungen mit dem eigenen Körper, verwandelten sich und zauberten mit langen Pinseln an Bambusstäben fantastische Tier und Pflanzenwelten.

Draußen auf dem Hof konnte das Publikum dann bei strahlendem Sonnenschein ab der Mittagszeit erleben, was die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer in ihren Gruppen entwickelten. Kinder und Jugendliche zeigten Auszüge aus ihren Tanzkunst-Stunden, präsentierten Ballettstücke und beeindruckten mit Breakdance- und Hip-Hop-Moves.

Mit selbst gebackenem Kuchen der Mobilé-Gemeinschaft und Gegrilltem vom Stand der Wasserwacht-Jugend wurden die Gäste gestärkt. Zwischen aufsteigenden Seifenblasen konnten sie an einem Pavillon eigene Buttons gestalten, oder sie ließen sich das Gesicht mit originellen Farbspuren bemalen. Zum Abschluss erweckte eine Kindertheatergruppe in ihrem Stück die Farben des Regenbogens zum Leben und trugen ihn in die Welt.

Schon jetzt über das nächste "Mobilé-Jahr" informieren

Aufgeweckt und inspiriert konnte ein Tag des Interesses und der Vielfalt ausklingen. Interessierte können sich auch jetzt schon für das nächste Schuljahr informieren.

Lesen Sie auch
##alternative##
Kleinkunstbühne

Seit einem Jahr leitet sie das Mobilé Marktoberdorf: "Der Anfang war schwer"

Auch Menschen jenseits der 20 sind herzlich eingeladen, die eigene Kreativität herauszufordern. Das nächste „Mobilé-Jahr“ startet am 20. September.

www.mobile-marktoberdorf.de

Lesen Sie auch: Einfach komisch: Wie die jungen Schauspieler vom Marktoberdorfer Mobilé dem Froschkönig Beine machen