Corona- und Polizeinachrichten Ostallgäu

Aufkleber „Nein zum Impfzwang“ am Marktoberdorfer Ärztehaus

"Nein zum Impfzwang": Aufkleber mit diesem Wortlaut wurden unerlaubt beim Medicum in Marktoberdorf angebracht. Die Polizei ermittelt.

"Nein zum Impfzwang": Aufkleber mit diesem Wortlaut wurden unerlaubt beim Medicum in Marktoberdorf angebracht. Die Polizei ermittelt.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

"Nein zum Impfzwang": Aufkleber mit diesem Wortlaut wurden unerlaubt beim Medicum in Marktoberdorf angebracht. Die Polizei ermittelt.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Die Polizei Marktoberdorf spricht von Sachbeschädigung: Aufkleber mit dem Text "Nein zum Impfzwang" wurden am Medicum befestigt. Sie gehen nicht so leicht weg.
06.01.2022 | Stand: 18:09 Uhr

An zwei gläsernen Aufstellern sind am vergangenen Montag oder Dienstag beim Ärztehaus „Medicum“ in der Ruderatshofener Straße in Marktoberdorf unerlaubt Aufkleber mit der Aufschrift „Nein zum Impfzwang“ platziert worden. Das berichtete die Polizeiinspektion Marktoberdorf nun am Feiertag.

Polizei Marktoberdorf bittet um Hinweise von Zeugen

Da diese Aufkleber nicht einfach zu entfernen seien, entstehe durch diese Sachbeschädigung der besonderen Art laut Polizei ein größerer Kostenaufwand. Um Zeugenhinweise bittet die Polizei Marktoberdorf unter der Nummer 08342/96040.