Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Geschichte

Faszinierender Fund bei Ausgrabungen in Marktoberdorf: Die Handwerkskunst der Alemannen

Bei den Grabungsarbeiten in Marktoberdorf wurde 1960 ein Gräberfeld der Alemannen entdeckt.

Bei den Grabungsarbeiten in Marktoberdorf wurde 1960 ein Gräberfeld der Alemannen entdeckt.

Bild: Stadtmuseum Marktoberdorf

Bei den Grabungsarbeiten in Marktoberdorf wurde 1960 ein Gräberfeld der Alemannen entdeckt.

Bild: Stadtmuseum Marktoberdorf

Bei den Alemannen-Ausgrabungen in Marktoberdorf stießen Forscher auf Grabbeingaben – darunter auch eine Fibel. Was es mit diesem besonderen Stück auf sich hat.
22.06.2022 | Stand: 04:00 Uhr

Das Stadtmuseum Marktoberdorf beherbergt so einige Schätze aus der Vergangenheit: ein Alemannen-Skelett aus dem 6./7. Jahrhundert beispielsweise, oder ein Stück Stoff, das zu dem Taufkleid des Marktoberdorfer Kurfürsten Wenzeslaus gehörte. Jedes Ausstellungsstück erzählt eine eigene Geschichte. Darum dreht sich das neue Projekt "Mein Lieblingsstück" des Museums, das auch unsere Redaktion in einer neuen Serie beleuchtet.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.