Vorfahrt genommen

Autofahrer bringt Motorradfahrer in Ruderatshofen zu Sturz und flüchtet dann

Bei einem Unfall in Ruderatshofen ist ein Motorradfahrer verletzt worden. Der Verursacher flüchtete.

Bei einem Unfall in Ruderatshofen ist ein Motorradfahrer verletzt worden. Der Verursacher flüchtete.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall in Ruderatshofen ist ein Motorradfahrer verletzt worden. Der Verursacher flüchtete.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Als ihm der Autofahrer die Vorfahrt nimmt, macht Motorradfahrer in Ruderatshofen eine Notbremsung. Doch das reicht nicht. Wie schwer sich der Mann verletzte.
11.06.2021 | Stand: 15:30 Uhr

Weil ihm ein Autofahrer am Donnerstagabend in Ruderatshofen die Vorfahrt nahm, ist ein 26-Jähriger mit seinem Motorrad gestürzt und verletzte sich. Der junge Mann war laut Polizei mit seiner Maschine auf der Hauptstraße in Ruderatshofen unterwegs, als ihm an der Einmündung zur Marktoberdorfer Straße von einem Pkw-Fahrer die Vorfahrt genommen wurde. Der Motorradfahrer konnte zwar durch eine sofort eingeleitet Notbremsung einen Zusammenstoß mit dem Pkw verhindern, stürzte jedoch zu Boden und zog sich Verletzungen am Knie zu. Der Autofahrer bemerkte zwar den Sturz des Motorradfahrers, hielt noch kurz an und setzte dann jedoch seine Fahrt fort - ohne sich um den Motorradfahrer zu kümmern. Am Motorrad entstand durch den Sturz ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem flüchtenden Auto machen können, sollen sich bei der Polizeiinspektion Marktoberdorf unter der Telefonnummer 08342/9604-0 melden.