Marktoberdorf

Autofahrer erfasst siebenjährigen Buben in Rieder

Rettungsdienst Feature

In Rieder nahe Marktoberdorf hat ein Autofahrer ein Kind angefahren. Der Siebenjährige kam noch einigermaßen glimpflich davon.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

In Rieder nahe Marktoberdorf hat ein Autofahrer ein Kind angefahren. Der Siebenjährige kam noch einigermaßen glimpflich davon.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

In Rieder nahe Marktoberdorf hat ein Autofahrer ein Kind angefahren. Der Siebenjährige kam noch einigermaßen glimpflich davon.
31.05.2021 | Stand: 15:11 Uhr

Der Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer die Hauptstraße in Rieder von Marktoberdorf kommend, als ein siebenjähriger Bub über die Straße lief, sich plötzlich umdrehte und wieder zurückrannte.

Der Autofahrer konnte laut Polizei nicht mehr rechtzeitig bremsen. Sein Wagen erfasste das Kind mit der linken Front. Der Junge erlitt durch den Zusammenstoß eine Platzwunde über dem linken Auge. Er wurde zur Behandlung seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Mehr Nachrichten und Polizeimeldungen aus Marktoberdorf lesen Sie hier.