Polizei

Bei einem Unfall nahe Ruderatshofen fällt ein Autofahrer mit seinem Wagen einen Baum

Polizei - Symbol - Unfall

Bei einem Unfall bei Ruderatshofen hat ein Autofahrer mit seinem Wagen einen Baum gefällt. Für die Insassen des Autos endete der Aufprall recht glimpflich.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Bei einem Unfall bei Ruderatshofen hat ein Autofahrer mit seinem Wagen einen Baum gefällt. Für die Insassen des Autos endete der Aufprall recht glimpflich.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein hoher Sachschaden entsteht bei einem Unfall nahe Ruderatshofen. Auch ein Baum kippt dabei um. Verletzte gibt es ebenso bei einem Unfall in Marktoberdorf.
01.05.2022 | Stand: 14:03 Uhr

Es war ein Unfall mit schweren Folgen für Natur und Auto, der da am Samstagmittag bei Ruderatshofen passiert ist. Für die Insassen des Wagens endete er zum Glück glimpflich.

Ein 29-jähriger Autofahrer war lauf Polizei Marktoberdorf mit seinem Fahrzeug zwischen Ruderatshofen und Immenhofen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Wucht war derart heftig, dass der Baum gefällt und komplett abgerissen wurde. Der Fahrer und seinen Beifahrerin wurden leicht verletzt. Am Wagen entstand Totalschaden in Höhe von rund 80.000 Euro.

Autofahrer gerät in Marktoberdorf in den Gegenverkehr

Auf 30.000 Euro beläuft sich der Schaden bei einem Unfall in Marktoberdorf. Am Sonntagmorgen gegen 5.30 Uhr war ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf der Kaufbeurener Straße auf die linke Fahrbahnseite geraten. Dprt prallte das Fahrzeug gegen ein entgegenkommendes Taxi. Dessen Fahrgast wurde bei der Karambolage leicht verletzt.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.