Polizeibericht

Autofahrt eines 84-jährigen endet in Altdorf auf einer Verkehrsinsel

Einigen Sachschaden hat ein 84-jähriger Autofahrer bei einem Unfall an der B12-Anschlussstelle Altdorf zwischen Biessenhofen und Marktoberdorf verursacht.

Einigen Sachschaden hat ein 84-jähriger Autofahrer bei einem Unfall an der B12-Anschlussstelle Altdorf zwischen Biessenhofen und Marktoberdorf verursacht.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Einigen Sachschaden hat ein 84-jähriger Autofahrer bei einem Unfall an der B12-Anschlussstelle Altdorf zwischen Biessenhofen und Marktoberdorf verursacht.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Einigen Schaden hat ein Autofahrer bei einem Unfall nahe der B12-Ausfahrt Altdorf verursacht. Wieso er unliebsame Bekanntschaft mit einer Verkehrsinsel machte.
01.07.2021 | Stand: 14:20 Uhr

Zu einem Unfall ist es am Mittwochnachmittag an der B12-Anschlussstelle Altdorf gekommen. Ein 84-Jähriger, der mit seinem Pkw auf der B12 in südlicher Richtung unterwegs war, verließ dort die Bundesstraße. Schon beim Befahren der Ausfahrt touchierte der Senior mehrfach mit seinem Hyundai den Bordstein am rechten Fahrbahnrand.

Senior fährt an der Einmündung zur B16 mittig auf die Verkehrsinsel auf

Anschließend fuhr er laut Polizei Marktoberdorf an der Einmündung zur B16 mittig auf die dortige Verkehrsinsel auf. Hier wurde ein Verkehrszeichen beschädigte, zudem war der Wagen des Seniors daraufhin nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.700 Euro. "Die Fahrerlaubnisbehörde wird über das Fahrverhalten des Seniors in Kenntnis gesetzt", berichtet die Polizei.