Bundesstraße teils gesperrt

B12 halbseitig zu: Verkehr rollt durch die Stadt Marktoberdorf

Sperre B12

Schon im August war die B12 in Höhe Marktoberdorf zeitweise wegen Bauarbeiten gesperrt (Archivfoto). Schon da quälte sich viel mehr Verkehr als sonst durch die Stadt.

Bild: Heinz Budjarek

Schon im August war die B12 in Höhe Marktoberdorf zeitweise wegen Bauarbeiten gesperrt (Archivfoto). Schon da quälte sich viel mehr Verkehr als sonst durch die Stadt.

Bild: Heinz Budjarek

Nochmals Straßenbauarbeiten auf der B12 in Höhe Marktoberdorf: Am Montag und am Dienstag kommt es dort jeweils für ein paar Stunden zu halbseitigen Sperrungen.
26.09.2021 | Stand: 05:45 Uhr

Die Bundesstraße 12 zwischen Geisenried und Altdorf ist am Montag, 27., und Dienstag, 28. September, von 9 bis 13 Uhr halbseitig gesperrt. Grund sind Bauarbeiten an der Fahrbahnrändern.

Am Montag wird laut Staatlichem Bauamt in Kempten der Verkehr in Richtung Kempten bei Altdorf ausgeleitet, am Dienstag müssen die Autofahrer in Richtung Kaufbeuren an der Anschlussstelle Geisenried von der B12 herunterfahren. Die Umleitung erfolgt über die B472 und die B16 durch Marktoberdorf und ist ausgeschildert.

Welche Bauarbeiten auf der Bundesstraße B12 noch erfolgen

Es werden Arbeiten an Bankett und Schutzeinrichtungen am Fahrbahnrand durchgeführt. Da ein Teil des Streckenabschnitts über zwei Fahrstreifen verfügt, muss die B12 für eine Fahrtrichtung gesperrt werden.

Lesen Sie auch: Seniorin verpasst B12-Auffahrt und rammt Verkehrsinsel in Marktoberdorf.

B12-Sperrung Anfang August: Der Verkehr quält sich durch die Stadt Marktoberdorf.

Die Sperrung und die Umleitung werden ausgeschildert sein.
Die Sperrung und die Umleitung werden ausgeschildert sein.
Bild: Silvio Wyszengrad (Symbolbild)

Lesen Sie auch
##alternative##
Verkehr im Ostallgäu

Auf Umwegen unterwegs waren die Lastwagen- und Autofahrer wegen einer Baustelle an der B12 zwischen Jengen und Buchloe