Jubilarin

Besondere Glückwünsche für 100-Jährige im Obergünzburger Seniorenheim

Jubilarin Maria Mair war über ihre vielen Gratulanten sichtlich überrascht und erfreut.

Jubilarin Maria Mair war über ihre vielen Gratulanten sichtlich überrascht und erfreut.

Bild: Hermann Knauer

Jubilarin Maria Mair war über ihre vielen Gratulanten sichtlich überrascht und erfreut.

Bild: Hermann Knauer

"Sonnnenschein" Maria Mair feiert in Obergünzburg 100. Geburtstag. Welch besonderer Wunsch der hochbetagten Heimbewohnerin an dem Tag erfüllt wird.

Jubilarin Maria Mair war über ihre vielen Gratulanten sichtlich überrascht und erfreut.
Von Hermann Knauer
12.09.2020 | Stand: 12:30 Uhr

Es war ein Sonnentag im wahrsten Sinn des Wortes für das Senioren- und Pflegeheim des Landkreises Ostallgäu in Obergünzburg. Heimbewohnerin Maria Mair feierte dort ihren 100. Geburtstag, und der Tag wurde nicht nur für die hochbetagte Jubilarin zu einem besonderen Geburtstagsfest, sondern auch für alle Heimbewohner und das Pflegepersonal. Das lag nicht zuletzt daran, dass Maria Mair trotz Corona ein großer Wunsch erfüllt wurde, den diese schon vergangenes Jahr bei der Weihnachtsfeier im Seniorenheim geäußert hatte: Nämlich der, dass der Männerchor Liederkranz zu ihrem Fest ein Ständchen singt – sollte sie ihren einhundertsten Geburtstag noch erleben.

Sie steigt noch Treppen

Zahlreiche Glückwünsche zum Geburtstag erreichten die ebenso betagte wie rüstige Jubilarin. Im Seniorenheim ist Maria Mair bekannt dafür, dass sie täglich die Schafe im Heim-Garten besucht. Dem im Frühjahr geborenen Lämmchen gehört dabei ihre besondere Liebe. In ihrem Glückwunschgruß nannte die Leiterin der Sozialen Betreuung, Ordensschwester Johanna, die Jubilarin den „Sonnenschein“ im Heim. Mit ihrer geistigen Frische sei Mair am täglichen Geschehen interessiert, berichtete die Ordensschwester, und halte sich mit Treppensteigen auch noch körperlich fit.

Im Schatten der Bäume

Der Männerchor Liederkranz brachte ihr zu Ehren das gewünschte Ständchen als Geschenk dar. Gesungen im Schatten der Bäume des Eingangsbereichs und im Beisein weiterer Heimbewohner verlieh es der Geburtstagsfeier im Reigen der Gäste die besondere Note.