Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Wolfgang Eurisch aus Biessenhofen

Nach 30 Jahren Mitgliedschaft: Warum ein Ostallgäuer Bürgermeister aus der CSU austritt

Wolfgang Eurisch, Bürgermeister in Biessenhofen, ist aus der CSU ausgetreten.

Wolfgang Eurisch, Bürgermeister in Biessenhofen, ist aus der CSU ausgetreten.

Bild: Bernd von Jutrczenka, dpa (Symbolfoto)

Wolfgang Eurisch, Bürgermeister in Biessenhofen, ist aus der CSU ausgetreten.

Bild: Bernd von Jutrczenka, dpa (Symbolfoto)

Etwa 30 Jahre lang war Wolfgang Eurisch, der Bürgermeister aus Biessenhofen, Mitglied bei der CSU. Warum er nun entschieden hat, aus der Partei auszutreten.
11.08.2021 | Stand: 07:37 Uhr

Etwa 30 Jahre war Wolfgang Eurisch Mitglied der CSU. Nun hat der Bürgermeister von Biessenhofen seinen Austritt aus der Partei verkündet. „Es gibt keinen aktuellen Anlass“, sagt Wolfgang Eurisch. Vielmehr sei die Entscheidung in ihm über viele Jahre gereift.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar