Modeon Marktoberdorf

Carl Orff-Chor führt erstmals wieder in Marktoberdorf Carmina Burana auf

Carmina Burana hat in Marktoberdorf eine lange Tradition. Dieses Jahr führt der Carl Orff-Chor es erstmals wieder auf.

Carmina Burana hat in Marktoberdorf eine lange Tradition. Dieses Jahr führt der Carl Orff-Chor es erstmals wieder auf.

Bild: Hanns Krebs

Carmina Burana hat in Marktoberdorf eine lange Tradition. Dieses Jahr führt der Carl Orff-Chor es erstmals wieder auf.

Bild: Hanns Krebs

Nach einer coronabedingten Pause führt der Carl Orff-Chor Marktoberdorf erstmals wieder Carmina Burana im Modeon auf. Auch Schulchöre sind beteiligt.
19.06.2022 | Stand: 09:00 Uhr

Nach Jahren pandemiebedingter Pause dreht sich das „Schicksalsrad der Fortuna“ erstmals wieder und das gleich zweimal. Am Dienstag, 21. Juni, wird der Carl Orff-Chor Marktoberdorf gemeinsam mit dem Jugendchor Ostallgäu, dem Unterstufenchor sowie Mittelstufenchor des Gymnasiums Marktoberdorf Carl Orffs „Carmina Burana“ im Modeon zweimal hintereinander zur Aufführung bringen.

„Carmina Burana“ in Marktoberdorf: Das hat eine lange Tradition, die – im Vergleich mit Städten ähnlicher Größe – doch ziemlich einzigartig sein dürfte. Seit Jahrzehnten hält das Marktoberdorfer Publikum diesem beliebtesten Werk der klassischen Musik des 20. Jahrhunderts mit großer Begeisterung die Treue. Der Carl Orff-Chor (anfangs noch als Kammerchor der Stadt Marktoberdorf) und der Jugendchor Ostallgäu (der heutige Oberstufenchor des Gymnasiums Marktoberdorf) prägen diese Tradition seit ihren Anfängen unter Arthur Groß und führen sie unter Stefan Wolitz weiter.

150 Sänger bei Carmina Burana in Marktoberdorf beteiligt

Die „Carmina Burana“ besingt in lateinischer, mittelhochdeutscher und altfranzösischer Sprache die Freuden des Frühlings, des Essens und Trinkens und der Liebe.

Neben den über 150 Chorsängerinnen und -sängern der Schulchöre und des Carl Orff-Chores wird es am 21. Juni auch ein Wiedersehen und -hören mit Solistinnen und Solisten sowie Instrumentalistinnen und Instrumentalisten geben, die zum Teil ebenfalls im hiesigen Gymnasium die Schulbank gedrückt haben, beispielsweise Johannes Mooser (Bariton) und Linus Mödl (Tenor). Die Sopranpartie übernimmt Julie Erhart.

Manuel Mayerle koordiniert das Schlagwerkensemble und an den Klavieren werden Jutta Pockrandt und Katja Röhrig zu hören sein. Die Gesamtleitung hat Stefan Wolitz.

Lesen Sie auch
##alternative##
Konzerte

Ganz Marktoberdorf schien mitzusingen: Die "Carmina Burana" im Modeon

Tickets Der Vorverkauf für die beiden Konzerte am 21. Juni im Modeon Marktoberdorf hat bereits begonnen. Eintrittskarten gibt es in der Buchhandlung Eselsohr. Die Vorführungen finden um 18.30 und um 20.15 Uhr statt.