Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Folgenreiche Pandemie

Corona: Zwei Heimbewohner in Marktoberdorf gestorben

Zwei Bewohner eines Marktoberdorfer Seniorenheims sind an den Folgen von Corona gestorben.

Zwei Bewohner eines Marktoberdorfer Seniorenheims sind an den Folgen von Corona gestorben.

Bild: Matthias Becker (Symbolbild)

Zwei Bewohner eines Marktoberdorfer Seniorenheims sind an den Folgen von Corona gestorben.

Bild: Matthias Becker (Symbolbild)

Zwölf Senioren mit Virus infiziert. Ein Dutzend Mitarbeiter befinden sich in Quarantäne. Welche Folgen das für die Einrichtung, die Bewohner und die Besucher hat.
11.12.2020 | Stand: 18:39 Uhr

Zwölf Bewohner im Gulielminetti-Seniorenwohn- und Pflegeheim sind aktuell mit Corona infiziert. Wie BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Hofmann am Freitagnachmittag auf Nachfrage weiter mitteilte, befinden sich zwölf der insgesamt 121 Mitarbeiter in Quarantäne. Wie viele von ihnen infiziert sind, könne er nicht sagen. Den Krankmeldungen sei dies nicht zu entnehmen. Zwei mit Corona infizierte Bewohner sind in der vergangenen Woche gestorben.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat