Kita in Untrasried

Der Kindergarten in Untrasried wächst

Der Kindergarten in Untrasried  ist zu klein geworden. Eine Erweiterung ist jetzt in Planung.

Der Kindergarten in Untrasried ist zu klein geworden. Eine Erweiterung ist jetzt in Planung.

Bild: Archivfoto: Marianne Hacker

Der Kindergarten in Untrasried ist zu klein geworden. Eine Erweiterung ist jetzt in Planung.

Bild: Archivfoto: Marianne Hacker

Die Erweiterung der Kita soll bis Mitte 2022 abgeschlossen sein. Was geplant ist und wie Förderungen genutzt werden.
##alternative##
Von Michaela Leutherer
07.02.2021 | Stand: 16:01 Uhr

Die Genehmigungsplanung zur Erweiterung und Sanierung des Kindergartens und des Mehrzweckraumes wurde dem Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung vorgestellt. Melanie Zankl vom Architekturbüro f64 stellte die geplanten Arbeiten vor. Es soll ein Erweiterungsbau zwischen dem Kindergarten und dem Mehrzweckgebäude entstehen, am Bestandsgebäude werde nur wenig verändert.

Im Kindergarten entsteht ein dritter Gruppenraum. Am Mehrzweckgebäude wird die Fassade saniert, im Schützenheim werden lediglich die Heizkörper ausgetauscht. Das Treppenhaus soll saniert werden. Im Mehrzweckgebäude wird ein Schwingboden mit Parkettbelag verlegt , damit dieser auch vom Sportverein entsprechend genutzt werden kann. Durch das schnelle Handeln der Gemeinde Ende letzten Jahres kann noch ein Sonderinvestitionsprogramm der Regierung von Schwaben genutzt werden. Der Förderbescheid hierzu liegt der Gemeinde bereits vor.

Kindergarten in Untrasried muss bis Sommer 2022 betriebsbereit sein

Die Baumaßnahme muss zügig umgesetzt werden, da der Bewilligungszeitraum am 30. Juni 2022 endet. Bis dahin muss das Gebäude betriebsbereit sein, so Thomas Meusburger vom Architekturbüro f64. Mehrmals betonte er, dass der Zeitraum knapp bemessen ist. Bis Ende Februar soll die Entwurfsplanung und die Kostenplanung abgeschlossen sein, damit ab Mitte März mit den ersten Ausschreibungen begonnen werden kann.

Für die Baustelleneinrichtung schlug Meusburger vor, den Kirchweg zeitweise im Bereich des Erweiterungsbaues zu sperren, damit hier ein Baukran aufgestellt werden kann und die Baustellenfahrzeuge ungehindert entladen können. Sobald der Baukran nicht mehr benötigt wird, schlug er eine halbseitige Sperrung in diesem Bereich vor.

Neues Dorfgemeinschaftshaus in Hopferbach

Für den Bau eines Dorfgemeinschaftshauses in Hopferbach wurden die Förderanträge bereits gestellt, auch die Planung steht, sagte Bürgermeister Alfred Wölfle. Jedoch habe der bisherige Planer im Moment keine Kapazitäten mehr frei, um das Projekt weiter zu betreuen. Es sei aber bereits ein neuer Planer gefunden worden, sagte Wölfle. Er schlug für dieses Bauprojekt eine Arbeitskreissitzung Mitte Februar vor. Über beide Bauprojekte möchte die Gemeinde Untrasried die Bevölkerung über ihre Homepage informieren, da eine Bürgerversammlung derzeit nicht möglich ist.

Lesen Sie auch
##alternative##
Untrasried

Überraschung in der Versammlung: Bürgermeister stellt nicht geplante Investition vor

Ebenfalls informierte Wölfle darüber, dass von der Verwaltungsgemeinschaft eine digitale Bürgerversammlung geplant werde.

Lesen Sie auch: Im Kindergarten Untrasried sind die auf den Hund gekommen