Diesen Artikel lesen Sie nur mit
„Bboy J-MO“ im Video

Dieser Tanzlehrer aus dem Allgäu ist Deutschlands zweitbester Breakdancer

Er ist Deutschlands Vize-Meister im Breakdance: Maurice Schober aus Obergünzburg hat trotz Verletzung den zweiten Platz belegt. Für den 27-Jährigen geht damit ein Traum in Erfüllung.

Er ist Deutschlands Vize-Meister im Breakdance: Maurice Schober aus Obergünzburg hat trotz Verletzung den zweiten Platz belegt. Für den 27-Jährigen geht damit ein Traum in Erfüllung.

Bild: Michael Mayr

Er ist Deutschlands Vize-Meister im Breakdance: Maurice Schober aus Obergünzburg hat trotz Verletzung den zweiten Platz belegt. Für den 27-Jährigen geht damit ein Traum in Erfüllung.

Bild: Michael Mayr

Maurice Schober aus Obergünzburg ergattert bei den Deutschen Meisterschaften im Breakdance den zweiten Platz – und das mit einer verletzten rechten Hand.
15.10.2021 | Stand: 15:04 Uhr

Es sah nicht gut aus für den Obergünzburger Tänzer Maurice Schober. Der 27-Jährige hatte sich nicht mal zwei Tage vor der Deutschen Meisterschaft im baden-württembergischen Spraitbach beim Skateboarden an der Hand verletzt. „Ich habe mir die Kapsel und eine Sehne im rechten Mittelfinger angerissen“, erzählt Schober. Da stand die Teilnahme am Wettkampf auf der Kippe. Doch ein befreundeter Juror überredete den Allgäuer Breakdancer schließlich und so ging es für Schober Anfang Oktober doch zum Kampf um die Meisterschaft im Solo der Männer in den Ostalbkreis. Und dort räumte Schober trotz seiner Verletzung richtig ab.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar