Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Band aus Günzach

Echte „Bio“-Musik aus dem Allgäu

Die Allgäuer Band "Rugged Roots" mit (von links) Domi (Bass), Michi (Gesang und Gitarre), Jango (Schlagzeug) und Maika (Leadgitarre) veröffentlicht ihr erstes Album.

Die Allgäuer Band "Rugged Roots" mit (von links) Domi (Bass), Michi (Gesang und Gitarre), Jango (Schlagzeug) und Maika (Leadgitarre) veröffentlicht ihr erstes Album.

Bild: Michael Mayr

Die Allgäuer Band "Rugged Roots" mit (von links) Domi (Bass), Michi (Gesang und Gitarre), Jango (Schlagzeug) und Maika (Leadgitarre) veröffentlicht ihr erstes Album.

Bild: Michael Mayr

Die Band „Rugged Roots“ aus Günzach veröffentlicht stückweise ihr erstes Mini-Album mit vier Liedern. Warum ihre erste Platte ein regionales "Bio"-Produkt ist

26.08.2020 | Stand: 12:04 Uhr

„Mit unserer Musik wollen wir die Menschen mit einem Grinsen im Gesicht zum Tanzen bringen“, sagt Jango, der Schlagzeuger der Allgäuer Band „Rugged Roots“ mit Probenraum im alten Schlossgebäude in Günzach. Vor kurzem startete die Band die Veröffentlichung ihres ersten Mini-Albums namens „Come Together“. Zwei der insgesamt vier Songs sind bereits erhältlich, der nächste folgt am 2. September.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat