Diesen Artikel lesen Sie nur mit
"Wie eine Sucht"

Ei, Ei, Ei! Eine Leidenschaft fürs Leben

Seit über 50 Jahren geht Edith Civrny ihrem Hobby nach und gestaltet Kratzeier. Vor allem zu Ostern sind diese beliebt.

Seit über 50 Jahren geht Edith Civrny ihrem Hobby nach und gestaltet Kratzeier. Vor allem zu Ostern sind diese beliebt.

Bild: Mathias Wild

Seit über 50 Jahren geht Edith Civrny ihrem Hobby nach und gestaltet Kratzeier. Vor allem zu Ostern sind diese beliebt.

Bild: Mathias Wild

Edith Civrny aus Marktoberdorf gestaltet seit über 50 Jahren Kratzeier. Ihre Unikate zieren zu Ostern viele Haushalte. Wie sie zu diesem ungewöhnlichen Hobby kam.
03.04.2021 | Stand: 17:30 Uhr

Es sind immer mehrere Eier, an denen sie arbeitet. Mit einem scharfen Federmesser kratzt sie zierliche Motive wie Hase, Huhn und Löwenzahn, aber auch weitere Blumen- und Tiermotive in die gefärbte Schale. Mehrere Stunden Arbeit stecken in jedem der kleinen Kunstwerke, mit denen Edith Civrny schon viel Beachtung fand. Vor mehr als 50 Jahren hat die Marktoberdorferin damit angefangen, Eier von Enten, Wachteln, Gänsen und anfangs auch Hühnern kreativ zu gestalten. Inzwischen sei es „wie eine Sucht“, erzählt die 76-Jährige mit einem Lächeln. Es verrät gleichzeitig, mit wie viel Leidenschaft sie sich ihrem Hobby hingibt. Ihre Unikate sind auch an diesem Osterfest sicherlich in vielen Haushalten wieder als dekorative Kleinode auf Tischen, Kommoden oder an Zweigen in der Vase zu finden.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat