Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Silberne Ehrenmedaille

Ein Gelehrter, der mit anpackt: Stadt Marktoberdorf zeichnet früheren Kreisheimatpfleger aus

Für sein vielfältiges Wirken für Marktoberdorf erhielt Peter Ossenberg (rechts) die Ehrenmedaille in Silber der Stadt. Überreicht wurde sie ihm von Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell.

Für sein vielfältiges Wirken für Marktoberdorf erhielt Peter Ossenberg (rechts) die Ehrenmedaille in Silber der Stadt. Überreicht wurde sie ihm von Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell.

Bild: Andreas Filke

Für sein vielfältiges Wirken für Marktoberdorf erhielt Peter Ossenberg (rechts) die Ehrenmedaille in Silber der Stadt. Überreicht wurde sie ihm von Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell.

Bild: Andreas Filke

Er hat sich der Stadt und dem Kulturgut verschrieben: Peter Ossenberg, den Marktoberdorf nun mit der Ehrenmedaille auszeichnete. Wo er Spuren hinterlassen hat.
17.12.2020 | Stand: 12:39 Uhr

Sport, Jakobsweg, Stadtentwicklung, Heimatpflege: Die Bereiche, wo Peter Ossenberg große Spuren hinterließ, sind vielfältig, bis heute sichtbar und werden die Zeit überdauern. Seit Jahrzehnten hat sich der Architekt für Marktoberdorf engagiert. Kein Wunder also, dass der Beschluss des Stadtrats einstimmig war: Ossenberg erhielt in der Weihnachtssitzung sie Silberne Ehrenmedaille, eine der höchsten Auszeichnungen der Stadt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat