Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Artenschutz

Ein Gigant ist zurück: Der Bartgeier ist wieder am Himmel über dem Ostallgäu zu sehen

Bartgeier gehöhren zu den größten flugfähigen Vögeln weltweit. Nach über 100 Jahren sind sie nun auch im Ostallgäu wieder immer häufiger am Himmel zu sehen.

Bartgeier gehöhren zu den größten flugfähigen Vögeln weltweit. Nach über 100 Jahren sind sie nun auch im Ostallgäu wieder immer häufiger am Himmel zu sehen.

Bild: Rosi Rössner/LBV

Bartgeier gehöhren zu den größten flugfähigen Vögeln weltweit. Nach über 100 Jahren sind sie nun auch im Ostallgäu wieder immer häufiger am Himmel zu sehen.

Bild: Rosi Rössner/LBV

Nach über 100 Jahren kehrt der Bartgeier wieder ins Ostallgäu zurück. Wie es dazu kam, dass sich der beeindruckende Vogel wieder in der Region blicken lässt.
24.01.2021 | Stand: 14:05 Uhr

An die 120 Jahre hatte ihn keiner mehr im Ostallgäu gesehen. Jetzt aber kann mit etwas Glück immer öfter ein Gigant der Lüfte am Himmel im Bereich Füssen/Pfronten gesichtet werden. Die Rede ist vom Bartgeier – auch Lämmer- oder Knochengeier genannt –, der nach Angaben von Peter Griegel vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) zunehmend bei Erkundungsflüge in der Region anzutreffen ist.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat