Ostallgäuer Klimawoche

Filmburg Marktoberdorf: Gesprächsrunde rund um das Thema Moor

Bei den "Moorgeschichten" in der Filmburg Marktoberdorf erwartet die Besucher Geschichten, Erzählungen und Musik.

Bei den "Moorgeschichten" in der Filmburg Marktoberdorf erwartet die Besucher Geschichten, Erzählungen und Musik.

Bild: Renate Erhart (Symbolfoto)

Bei den "Moorgeschichten" in der Filmburg Marktoberdorf erwartet die Besucher Geschichten, Erzählungen und Musik.

Bild: Renate Erhart (Symbolfoto)

Im Rahmen der Klimawoche im Ostallgäu veranstaltet die Filmburg in Marktoberdorf eine Gesprächsrunde rund um das Thema Moor. Diese Gäste stehen auf der Bühne.
10.10.2021 | Stand: 11:39 Uhr

Zu einem außergewöhnlichen Abend laden die Filmburg Marktoberdorf, die Moorallianz und Landschaftspflege am Freitag, 15. Oktober, ein. Anlässlich der Ostallgäuer Klimawoche trifft sich eine Gruppe zu Gesprächen, Erzählungen und Musik. „Moorgeschichten“ stehen auf dem Programm.

Diese Gäste nehmen an der Gesprächsrunde teil

Eugen Keller und Kuno Futterknecht vom Heimatverein Pfronten erzählen aus jener Zeit, in der noch Torf gestochen wurde. Der Biologe Dr. Adrian Schuhbeck aus Marktoberdorf kennt sich nicht nur im Bayerischen Wald, sondern auch in den Mangrovenwäldern Asiens aus. Auf seine Erzählungen darf man ebenso gespannt sein, wie auf Simone Reyländers und Harald Husels Betrachtungen zum Moor und Landschaftsschutz. Max Schmelcher aus Scheidegg modelliert aus Moormasse Skulpturen. Monika Schubert morderiert die Talkrunde und liest die Geschichte vom „Moorkönig“. Patrick Lutz bereichert den Abend musikalisch.

Hier gibt es Tickets

Beginn ist am Freitag 15. Oktober, um 20 Uhr in der Filmburg. Tickets unter info@filmburg.de oder Telefonnummer 08342/916683.