Feuerwehr im Einsatz

Flammen an der Straße: Grünstreifen bei Lengenwang brennt

Die Feuerwehr musste bei Lengenwang einen Grünstreifen löschen, der in Brand geraten war.

Die Feuerwehr musste bei Lengenwang einen Grünstreifen löschen, der in Brand geraten war.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Die Feuerwehr musste bei Lengenwang einen Grünstreifen löschen, der in Brand geraten war.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Autofahrer und Bahnstrecke durch das Feuer nicht gefährdet. Die Polizei rätselt: Was hat den Brand ausgelöst?
16.06.2021 | Stand: 15:11 Uhr

Ein Grünstreifen entlang der Staatsstraße 2008 zwischen Lengenwang und Seeg hat am Dienstagmittag gebrannt. Nachdem die Polizei informiert worden war, löschte die Feuerwehr den Brand auf der gut 30 Quadratmeter großen Fläche und verhinderte so eine weitere Ausbreitung. Ermittlungen, was den Brand ausgelöst hat, laufen noch. Weder Verkehrsteilnehmer auf der Straße noch auf der Bahnstrecke wurden durch den Brand gefährdet. Im Einsatz waren zwei Mannschaftswagen der Freiwilligen Feuerwehr Seeg mit 15 Mann sowie eine Streife der Polizei Füssen. Der Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt.