Ganz selbstbewusst

Fußball Ronsberg tritt beim Letzten TSV Altusried an. Doch der ist für eine Überraschung gut
08.11.2019 | Stand: 16:12 Uhr

TSV Altusried – SC Ronsberg (Samstag, 14 Uhr): Mit dem Sieg am vergangenen Spieltag gegen Weitnau und einer deutlichen Leistungssteigerung scheint sich der SC Ronsberg (9. Platz/18 Punkte) gefangen zu haben und fährt nun selbstbewusst und optimistisch zum Tabellenletzten TSV Altusried (14./12).

Die Schützlinge von Trainer Merk waren dem TV Weitnau über weite Strecken überlegen. Nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch, was nach den Ergebnissen der beiden Teams in den Vorwochen nicht unbedingt zu erwarten war. Insbesondere im Spiel nach vorne war die Elf um Kapitän Thomas Sulzer wesentlich besser.

Der Einsatz, die positive Einstellung und die guten Aktionen müssen heute ebenfalls gezeigt werden. Altusried liegt nach gutem Saisonstart überraschend am Tabellenende. Die Mannschaft von Trainer Burger hat gute Ansätze und hat dies auch schon im Vorrundenspiel gezeigt, das 1:1 endete. Aus diesem Grund müssen die Günztaler auf der Hut sein. Im Kader wird es keine Veränderung zur Vorwoche geben.(az)

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.