Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gefälschte Impfpässe

Allgäuer Apotheker: Einmal pro Woche kommt die Polizei

Digitaler Impfpass

Immer wieder versuchen Ungeimpfte in Marktoberdorf, in Apotheken mit einem gefälschten Impfpass an das begehrte digitale Zertifikat zu gelangen.

Bild: Dirk Ambrosch

Immer wieder versuchen Ungeimpfte in Marktoberdorf, in Apotheken mit einem gefälschten Impfpass an das begehrte digitale Zertifikat zu gelangen.

Bild: Dirk Ambrosch

Einen Impfpass zu fälschen, ist eine Straftat. Ungeimpfte versuchen jedoch in Marktoberdorf immer wieder mit Tricks, an den begehrten digitalen Pass zu kommen.
18.01.2022 | Stand: 11:44 Uhr

Ungefähr einmal in der Woche kommt die Polizei zur Apotheke, sagt Martin Jorky. Hat der Apotheker nämlich den Verdacht, dass wieder einmal jemand einen gefälschten Impfpass vorlegt, greift er zum Telefonhörer. Die Nummer der Polizeidienststelle kennt Jorky mittlerweile. Seit Monaten agieren die Apotheken in einer Art Doppelrolle: Sie sollen Impfnachweise digitalisieren – und dabei gleichzeitig Fälschungen erkennen und aus dem Verkehr ziehen.