Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ostallgäu

Geplantes Corona-Impfzentrum in Marktoberdorf: „Täglich 300 Impfungen möglich“

Ab wann Corona-Impfwillige im Ostallgäu ihre Spritze bekommen, ist noch unklar. Das Impfzentrum in einer ehemaligen Marktoberdorfer Gewerbehalle soll auf jeden Fall bis zum 15. Dezember fertig sein.

Ab wann Corona-Impfwillige im Ostallgäu ihre Spritze bekommen, ist noch unklar. Das Impfzentrum in einer ehemaligen Marktoberdorfer Gewerbehalle soll auf jeden Fall bis zum 15. Dezember fertig sein.

Bild: Heiko Wolf

Ab wann Corona-Impfwillige im Ostallgäu ihre Spritze bekommen, ist noch unklar. Das Impfzentrum in einer ehemaligen Marktoberdorfer Gewerbehalle soll auf jeden Fall bis zum 15. Dezember fertig sein.

Bild: Heiko Wolf

Zehn Antworten zum zukünftigen Corona-Impfzentrum für den Landkreis Ostallgäu in Marktoberdorf. Was über die geplante Einrichtung schon jetzt bekannt ist.
08.12.2020 | Stand: 20:12 Uhr

Corona-Impfzentren sollen ab dem 15. Dezember deutschlandweit zur Verfügung stehen. Allein 80 in Bayern. Dort soll, staatlich gesteuert, der Corona-Impfstoff gelagert und verteilt werden – so lange dieser noch nicht in großen Mengen verfügbar ist – und gegen das Coronavirus geimpft werden.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat