Diesen Artikel lesen Sie nur mit
RC Allgäu

Großes Radrennen in Günzach fällt aus – die Siegerehrung auch

Görig

Solche Bilder wird es heuer in Günzach nicht geben, solche Radprominenz (von links: Florian Knauer, Seriensieger im Allgäu, Pascal Ackermann und Andreas Graf, Europameister von 2014) nicht vertreten sein. Das Radrennen wurde abgesagt.

Bild: Archivfoto: Görig

Solche Bilder wird es heuer in Günzach nicht geben, solche Radprominenz (von links: Florian Knauer, Seriensieger im Allgäu, Pascal Ackermann und Andreas Graf, Europameister von 2014) nicht vertreten sein. Das Radrennen wurde abgesagt.

Bild: Archivfoto: Görig

Der RC Allgäu sagt die Großveranstaltung in Günzach im September ab, weil sie wegen der Pandemie-Auflagen ihr Flair verlieren würde. Welche Gründe es noch gibt.

Von Redaktion Allgäuer Zeitung
01.08.2020 | Stand: 18:30 Uhr

Nach langem Überlegen hat sich der RC Allgäu mit seinen Vorsitzenden Willi Koller und Klaus Görig dazu entschieden, auch das Radrennen mitten in Günzach, das für 19. September geplant war, abzusagen. Görig erklärt dazu: „Es hat keinen Sinn, an einem Rennen festzuhalten mit noch mehr Auflagen.“ Schon in Nicht-Corona-Zeiten habe der RCA als Veranstalter großen Aufwand mit Auflagen „vom Bauzaun bis zur Verkehrsregelung mit einer Ampel“. Jetzt käme nach der aktuellen Verordnung dazu, dass keine Zuschauer an der Strecke sein dürfen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat