Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kontrolliertes Hochfahren nach Hacker-Verdacht

Hacker-Angriff: Landratsamt Ostallgäu gibt Entwarnung - nur drei Rechner infiziert

Cyber-Kriminalität: Hacker hatten es aufs Landratsamt Ostallgäu abgesehen. Allerdings waren nur drei Rechner dort betroffen.

Cyber-Kriminalität: Hacker hatten es aufs Landratsamt Ostallgäu abgesehen. Allerdings waren nur drei Rechner dort betroffen.

Bild: Andreas Haas / imago images via www.imago-images.de

Cyber-Kriminalität: Hacker hatten es aufs Landratsamt Ostallgäu abgesehen. Allerdings waren nur drei Rechner dort betroffen.

Bild: Andreas Haas / imago images via www.imago-images.de

Nach dem Verdacht auf eine große Hacker-Attacke gibt das Landratsamt jetzt Entwarnung. In Teilen will das Amt schon ab Dienstagvormittag wieder online sein.
07.06.2022 | Stand: 09:42 Uhr

Das Landratsamt Ostallgäu gibt nach dem Verdacht auf einen großen Hacker-Angriff am Montagabend Entwarnung: Untersuchungen übers Pfingstwochenende hätten ergeben, dass nur drei Rechner der Kreisbehörde mit Schadsoftware infiziert seien.