Umfrage zur Hitzewelle

30 Grad und noch heißer: So bewahren Passanten in Marktoberdorf einen kühlen Kopf

Vier Ostallgäuer verraten, was sie von den heißen Temperaturen halten.

Vier Ostallgäuer verraten, was sie von den heißen Temperaturen halten.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolfoto), Felicia Straßer

Vier Ostallgäuer verraten, was sie von den heißen Temperaturen halten.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolfoto), Felicia Straßer

Sorgen die heißen Temperaturen in Marktoberdorf für Sommerfreude oder Hitzefrust? Unsere Redaktion hat Passanten gefragt, wie sie einen kühlen Kopf bewahren.
04.08.2022 | Stand: 04:00 Uhr

Erneut soll die Tage in der Region die 30-Grad-Marke geknackt werden. Schwitzen ist da bei vielen schon vorprogrammiert. Doch sorgen die heißen Temperaturen für Sommerfreude oder doch eher Hitzfrust? Unsere Redaktion hat sich dafür – an einem heißen Tag – in Marktoberdorf bei Passanten umgehört. Vier Ostallgäuerinnen und Ostallgäuer erzählen, was sie von dem Sommerwetter halten – und wie sie trotz der Hitze einen kühlen Kopf behalten.

Moni Zeiler, 50, Marktoberdorf: „Mir gefällt das Wetter, es macht richtig gute Laune. Ich gehe dann sehr gerne zum Baden. Natürlich halte ich mich immer wieder im Schatten auf und trinke kalte Getränke. Und ich lüfte immer in der Früh, wenn die Temperatur noch nicht so hoch ist. Was mich allerdings beschäftigt, ist die Wasserknappheit. Ich habe das Gefühl, die heißen Perioden werden immer länger. Das ist besorgniserregend.“

Luciene Greiner, 49, Aitrang: „Ich komme aus Brasilien, deshalb ist das Wetter für mich perfekt so! Wenn es sehr heiß ist, habe ein nasses Handtuch im Kühlschrank und lege das dann auf Kopf, Nacken oder Füße. Außerdem ist Kleidung aus Leinen perfekt an warmen Tagen. Aber ich sehe bei der Hitze auch einen Zusammenhang mit dem Klimawandel. Da erhoffe ich mir von der Politik mehr Einsatz.“

Bilderstrecke

Hitzewelle im Allgäu: So schützen Sie sich am besten vor Überhitzung - praktische Tipps & Tricks

Thomas Kayser, 73, Kaufbeuren: „Ich finde es toll, dass es warm ist. Da ist man gleich in einer fröhlichen Stimmung. Nur beim Motorradfahren ist es oft sehr heiß, gerade wenn man Klamotten aus Leder trägt. Aber ich habe eine super Motorradbekleidung, bei der ich gut lüften kann. Die nächsten Jahre wird es ja auch immer wärmer werden, wegen des Klimawandels. Ich glaube nicht, dass wir Menschen da noch die Kurve kratzen.“

Hildegard Wiedemann, 67, Marktoberdorf: „Mir macht die Hitze gar nichts aus. Wärmer sollte es zwar nicht mehr werden, aber aktuell komme ich mit den Temperaturen gut zurecht. Aber für alte Leute ist es schlimm. Ich bin selbst in der Altenpflege tätig und da beklagen sich die Menschen schon immer wieder. Gerade eine 102-jährige Frau mit einer südseitigen Wohnung hat es nicht leicht. Da ist es zurzeit schon sehr warm. Man muss darauf achten, dass die alten Leute bei der Hitze viel trinken.“

Lesen Sie auch
##alternative##
Schädlingsbekämpfung

Borkenkäfer-Gefahr nimmt zu: Jetzt sind Ostallgäuer Waldbesitzer gefragt

Lesen Sie auch: Hier lässt es sich bei Hitze in Marktoberdorf besonders gut aushalten