Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Regeln

Endlich Party? Das denken Ostallgäuer Clubbetreiber über die Wiedereröffnung

Disco Region Augsburg / Party PM Untermeitingen

Endlich wieder, wie hier, in einem Club in der Region nachts tanzen zu gehen: Das wünschen sich viele Ostallgäuer. Ab Oktober könnte das auch in Bayern wieder möglich sein. Aber einige Discobetreiber schauen noch sehr skeptisch auf diese Öffnungsperspektive.

Bild: Axel Hechelmann (Symbolfoto)

Endlich wieder, wie hier, in einem Club in der Region nachts tanzen zu gehen: Das wünschen sich viele Ostallgäuer. Ab Oktober könnte das auch in Bayern wieder möglich sein. Aber einige Discobetreiber schauen noch sehr skeptisch auf diese Öffnungsperspektive.

Bild: Axel Hechelmann (Symbolfoto)

Clubs und Discos sollen ab Oktober öffnen dürfen. Doch manche Betreiber im Ostallgäu sind mehr als skeptisch. Das halten sie von der Testpflicht für Besucher.
24.09.2021 | Stand: 14:08 Uhr

„Nein Mann, ich will noch nicht gehen, ich will noch ein bisschen tanzen“, singt die Hamburger Band Deichkind. Endlich wieder bis spät in der Nacht in der Disco abtanzen. Dass das trotz Corona wieder möglich ist, wünschen sich Clubbetreiber, DJs und Partyvolk seit Langem. Nun ist die Sperrstunde gekippt. Und ab Oktober sollen Clubs wieder öffnen dürfen. Doch eine allgemeine Vorfreude darauf stellt sich im Ostallgäu wegen dieser Ankündigung (noch) nicht ein. Mancher Betreiber und Veranstalter sorgt sich wegen der Corona-Auflagen. Die Meinungen in der Szene gehen auseinander.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar