Konzerte im Ostallgäu

Internationaler Kammerchorwettbewerb startet in Marktoberdorf: Die Veranstaltungen im Überblick

Zum Internationalen Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Auch Konzerte in Kaufbeuren und Waal stehen auf dem Programm.

Zum Internationalen Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Auch Konzerte in Kaufbeuren und Waal stehen auf dem Programm.

Bild: Günter Jansen (Symbolfoto)

Zum Internationalen Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Auch Konzerte in Kaufbeuren und Waal stehen auf dem Programm.

Bild: Günter Jansen (Symbolfoto)

Nicht nur in Marktoberdorf ist am Pfingstwochenende viel geboten. Auch in Kaufbeuren und Waal finden Konzerte statt. Das Programm ist bunt gemischt.
04.06.2022 | Stand: 08:49 Uhr

Zum 17. Mal geht an Pfingsten wieder der Internationale Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf über die Bühne. Ab Freitag, 3. Juni, werden insgesamt 300 Sängerinnen und Sänger aus den USA, Indonesien, Südafrika, Slowenien, Tschechien und Deutschland ihr Können in Allgäu messen. Zudem gibt es auch über Marktoberdorf hinaus wieder zahlreiche Konzerte und Auftritte der beteiligten Ensembles, so auch in Kaufbeuren und Waal.

Der Internationale Kammerchorwettbewerb wird am Freitag, 3. Juni, eröffnet. Bereits um 10 Uhr tritt ein Chor auf dem Marktplatz in Marktoberdorf auf. Um 20 Uhr beginnt schließlich das offizielle Eröffnungskonzert im Modeon.

Eröffnungskonzert, Wettbewerbsrunden und Gottesdienste: Das ist zum Internationalen Kammerchorwettbewerb geplant

  • Die beiden Wettbewerbsrunden sind öffentlich und finden am Samstag, 4. Juni, ab 10 Uhr im Marktoberdorfer Modeon statt sowie am Sonntag, 5. Juni, ab 10.30 Uhr.
  • Am Samstag, 4. Juni, ab 20 Uhr gibt es ein Kammerchor-Wettbewerb-Konzert in der Pfarrkirche St. Anna in Waal. Mitwirkende sind der Megaron Chamber Choir aus Slowenien sowie das Frauenensemble Sy’zan aus Deutschland. Letzteres springt für den Festino Chamber Choir aus Russland ein. Aufgrund der aktuellen politischen Lage musste der Chor aus St. Petersburg seine Teilnahme beim Wettbewerb absagen. Die acht Sängerinnen des Frauenensembles Sy’zan lernten sich im Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim kennen. Der Wunsch, ein breites Repertoire an Vokalmusik für Frauenstimmen zu erfahren und zu präsentieren, steht für sie im Mittelpunkt.
  • Zwei Teilnehmerchöre am Wettbewerb treten am Sonntag, 5. Juni, ab 20 Uhr bei einem Konzert in der in der Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren auf. Der University of Montana Chamber Chorale unter Leitung von Coreen Duffy setzt sich aus Studenten und Absolventen verschiedener Studiengänge zusammen. Der Kammerchor aus den USA nimmt vor allem Werke weniger bekannter Komponisten in seinem Programm auf. Duffy gilt zudem als Expertin für jüdische Chormusik. Das zweite Ensemble in der Dreifaltigkeitskirche ist der Landesjugendchor Saar unter der Leitung von Mauro Barbierato. Dieser wurde 2008 vom saarländischen Chorverband gegründet, zählt zu den wichtigsten Chören des Bundeslandes und holte schon mehrere bedeutende Preise.
  • Am Pfingstmontag, 6. Juni, ab 10 Uhr ist in der Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren ein ökumenischer Gottesdienst, der vom Frauenchor der Technischen Universität Ostrava aus der Tschechischen Republik unter der Leitung von Adam Sedlick mitgestaltet wird. Ab 11 Uhr findet in der St. Martinskirche in Marktoberdorf ein ökumenischer Gottesdienst statt, bei dem der Megaron Chamber Choir aus Slowenien unter der Leitung von Damijan Mocnik singt.
  • Auch das beliebte Festzelt vor dem Modeon Marktoberdorf steht wieder. Am 6. Juni ist ab 11 Uhr Singschoppen angesagt. Auf die Besucher wartet Musik des Chores Malang Choral Art aus Indonesien und Weißwürste. Der Eintritt ist frei.
  • Wer der diesjährige Gewinner des Kammerchorwettbewerbs ist, wird am Dienstag, 7. Juni, um 16 Uhr im Modeon bekannt gegeben. Es findet eine Preisverleihung statt. Im Anschluss singen nochmals alle Chöre beim Abschlusskonzert „SchlussaCHORd“, das um 19.30 Uhr ebenfalls im Modeon beginnt.
  • Quasi als Zugabe nach den Wettbewerbstagen kommt das Calmus- Ensemble am Mittwoch, 8. Juni, nach Kaufbeuren und gibt ab 19.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Martin ein Konzert. Homogenität, Präzision, Leichtigkeit und Witz zeichnet das renommierte Ensemble aus und macht das Quintett zu einer der erfolgreichsten Vokalgruppen Deutschlands.

Der Kartenvorverkauf für den Kammerchorwettbewerb läuft noch bis Donnerstag, 2. Juni, bei der Buchhandlung Eselsohr in Marktoberdorf, Telefon 08342/40354, sowie im Internet. Bei allen Konzerten gibt es zudem eine Abendkasse.

Lesen Sie auch: Praktikantin beim Kammerchorwettbewerb: So erlebt Frida Valessi aus Argentinien das Festival