Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tourismus

Jetzt steht fest: Der Kurbeitrag für Urlauber in Marktoberdorf kommt

Höher hinaus als bisher will die Stadt Marktoberdorf (hier ein Blick vom Stadtwald Buchel) beim Tourismus. Deshalb führt sie einen Kurbeitrag ein. Das hat der Stadtrat am Montagabend beschlossen.

Höher hinaus als bisher will die Stadt Marktoberdorf (hier ein Blick vom Stadtwald Buchel) beim Tourismus. Deshalb führt sie einen Kurbeitrag ein. Das hat der Stadtrat am Montagabend beschlossen.

Bild: Heiko Wolf

Höher hinaus als bisher will die Stadt Marktoberdorf (hier ein Blick vom Stadtwald Buchel) beim Tourismus. Deshalb führt sie einen Kurbeitrag ein. Das hat der Stadtrat am Montagabend beschlossen.

Bild: Heiko Wolf

Nach dem Tourismusausschuss hat jetzt der gesamte Marktoberdorfer Stadtrat der Taxe für Urlauber zugestimmt. Warum es in der Sitzung noch Diskussionsbedarf gab.
27.01.2021 | Stand: 18:00 Uhr

Ab 1. Januar 2022 bezahlen Urlaubsgäste in Marktoberdorf einen Kurbeitrag von 1,20 Euro pro Übernachtung. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen, ebenso wie die dafür nötige Einführung eines elektronischen Meldewesens. Beide Beschlüsse sollen „den Tourismus in der Stadt Marktoberdorf weiter voranbringen“, wie Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell (CSU) sagte. Damit folgte der Gesamtstadtrat der Empfehlung seines Tourismusausschusses vom Oktober.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat