Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nach dem Beispiel von Tübingen

Können die Marktoberdorfer bald wieder shoppen und Kaffee trinken gehen?

Ein Corona-Schnellest, und schon ist Shoppen möglich. Das wünscht sich die Stadt Marktoberdorf.

Ein Corona-Schnellest, und schon ist Shoppen möglich. Das wünscht sich die Stadt Marktoberdorf.

Bild: Martin Schutt/dpa

Ein Corona-Schnellest, und schon ist Shoppen möglich. Das wünscht sich die Stadt Marktoberdorf.

Bild: Martin Schutt/dpa

Ein Schnelltest, und schon ist in Tübingen Shoppen möglich. Wie wäre es damit hier? Der Marktoberdorfer Bürgermeister hat sich an Minister Holetschek gewandt.
27.03.2021 | Stand: 10:08 Uhr

Um Einzelhandel und Gastronomie so schnell wie möglich wieder „kontrolliert“ öffnen zu dürfen, will Marktoberdorf zu einer bayerischen Modellstadt werden. Am Dienstag kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) an, direkt nach den Osterferien in einer Handvoll Städte mit einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 100 für 14 Tage weitere Corona-Lockerungen „nach dem Tübinger Modell“ auszuprobieren.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar