Diesen Artikel lesen Sie nur mit
"Das ist wie ein Wunder!"

Katze verschwindet in Kempten und taucht nach über zwei Monaten im Ostallgäu wieder auf

Kempten Katze

Sind nach zwei Monaten Trennung wieder glücklich vereint: Meike und Ulrich Bitterolf aus Kempten mit ihrer Kätzin Matze.

Bild: Ralf Lienert

Sind nach zwei Monaten Trennung wieder glücklich vereint: Meike und Ulrich Bitterolf aus Kempten mit ihrer Kätzin Matze.

Bild: Ralf Lienert

Frau findet vermisste Katze aus Kempten im 40 Kilometer entfernten Stötten im Ostallgäu. Im Tierheim kommt es zum glücklichen Wiedersehen mit den Besitzern.
05.11.2021 | Stand: 22:49 Uhr

Als sich nach Wochen voller Sorgen und verzweifeltem Hoffen alles doch noch zum Guten wendet, da fließen bei Meike Bitterolf die Tränen. „Ich habe geweint vor Glück.“ Über zwei Monate lang war die Katze der Familie Bitterolf aus Kempten verschwunden. Das Suchen, Nachfragen, die vielen Aushänge im Kemptener Stadtgebiet – alles war erfolglos geblieben. Bis der erlösende Anruf kommt: Kätzin Matze ist wieder aufgetaucht – im gut 40 Kilometer entfernten Stötten am Auerberg. „Das hat sich angefühlt wie ein Wunder!“, sagt Bitterolf.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar