Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Grenzerfahrung Postbote

Keine Zeit zu verschnaufen: Corona bringt Paketzusteller in Marktoberdorf an die Grenzen

Der gelernte Groß- und Einzelhandelskaufmann Jörg Dietrich Achenbach hat jahrelange Posterfahrung. Eine solche Paketflut wie seit Corona hat er aber zuvor nie erlebt.

Der gelernte Groß- und Einzelhandelskaufmann Jörg Dietrich Achenbach hat jahrelange Posterfahrung. Eine solche Paketflut wie seit Corona hat er aber zuvor nie erlebt.

Bild: Heiko Wolf

Der gelernte Groß- und Einzelhandelskaufmann Jörg Dietrich Achenbach hat jahrelange Posterfahrung. Eine solche Paketflut wie seit Corona hat er aber zuvor nie erlebt.

Bild: Heiko Wolf

Mit einer solchen "Paketflut" wie seit Beginn der Corona-Pandemie hatte Jörg Dietrich Achenbach noch nie zu tun. Was er als Zusteller im Ostallgäu alles erlebt.
13.01.2021 | Stand: 18:21 Uhr

Was Jörg Dietrich Achenbach nach Feierabend tut? Nichts nach Möglichkeit. Außer man betrachtet „noch schnell was essen und dann vor dem Fernseher einschlafen“, wie der Postbote sagt, als aktive Tätigkeit. „Sport brauch ich jedenfalls keinen mehr.“ Gut, dass seine Muckibude wegen Corona eh zu ist. Achenbach hat sich in den vergangenen Monaten im Job mehr als genug bewegt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat