Marktoberdorf

Kinder bekommen CDs statt Oper im Modeon

Bürgerstiftung Kinderoper Spende

Barbara Schempp von der Bürgerstiftung Ostallgäu (rechts) übergibt die CDs an Schulamtsdirektorin Karin Weikmann.

Bild: Dirk Ambrosch

Barbara Schempp von der Bürgerstiftung Ostallgäu (rechts) übergibt die CDs an Schulamtsdirektorin Karin Weikmann.

Bild: Dirk Ambrosch

Der Bürgerstift Ostallgäu beschenkt Kinder mit klassischer Musik. Warum Schüler einen kleinen Ersatz für abgesagte Aufführung bekommen.
30.11.2020 | Stand: 07:24 Uhr

Die Bürgerstiftung Ostallgäu beschenkt 51 Grundschulen im Ostallgäu und Kaufbeuren mit CDs der Kinderoper „Hänsel und Gretel“. Diese Spende soll ein kleiner Ersatz sein für den coronabedingten Ausfall, der am 6. Dezember geplanten Aufführung der Kinderoper mit „Concerto München“ im Modeon.

Mit „Klassik für Kinder“ sorgt die Bürgerstiftung Ostallgäu seit Jahren dafür, dass schon die Kleinsten Opernmusik erfahren können. Die Kinderoper „Hänsel und Gretel wäre bereits die 15 Aufführung in dieser Reihe gewesen.

„Kultur unverzichtbar“

„Die Kinderoper ist normalerweise ein wundervoller Auftakt in die Weihnachtszeit und sorgt stets für strahlende Kinderaugen“, sagte Barbara Schempp von der Bürgerstiftung. Für das Schulamt Ostallgäu-Kaufbeuren bedankte sich Schulamtsdirektorin Karin Weikmann für die gespendeten CDs. „Kunst, Muse und Kultur sind auch in Corona-Zeiten unverzichtbar. Und den Lehrern ist wohl bewusst, dass es in der Schule mehr als Mathe und Deutsch gibt. Die CDs leisten für die Schulen einen wichtigen Beitrag“, sagte Weikmann.

Ein Termin für die nächste Kinderoper steht übrigens schon fest: Sie soll am 5. Dezember 2021 im Modeon aufgeführt werden.